TSG Reutlingen

Synchronschwimmen

Bekannt wurde diese Art zu Schwimmen zu Beginn des 20. Jahrhunderts durch Esther Wiliams (2013 vestorben). Sie verzauberte schon damals in aufwendigen Aufführungen ihr Publikum. In zahlreichen Schwarz-Weiß-Filmen ist sie zu bewundern. Erst später entwickelte sich das "Wasserballett" oder Kunstschwimmen in den USA so, wie es noch heute wettkampfmäßig betrieben wird. 1941 wurden die ersten Regeln aufgestellt. Die ersten Deutschen Meisterschaften fanden 1957 statt. Seit 1984 ist Synchronschwimmen olympisch.

Synchronschwimmen ist eine anspruchsvolle und trainingsintensive Sportart. Denn was so spielerisch aussieht, ist in Wirklichkeit.....

  • Bodenturnen im Wasser,
  • Wettschwimmen fast ohne Luft zu holen,
  • Sprünge ohne festen Boden,
  • Tanz einer Ballerina, die das Publikum verzaubert 

... und das alles zeitgleich, mit vier bis 10 Schwimmerinnen, die jede Bewegung genau auf einander abstimmen. Auch Solo und Duettküren gehören zum Programm.

Die Sparte Synchronschwimmen der SSG Reutlingen/ Tübingen hat derzeit ca. 35 aktive Schwimmerinnen zwischen 5 und 20 Jahren. 

Wenn auch Du Lust hast auf Bewegung nach fetziger Musik, gut schwimmen kannst und ca. 6 Jahre alt bist, dann bist Du genau richtig bei uns. Wir suchen immer talentierte Nixen. 

Ruf einfach kurz an und mach einmal mit.

Kontakt      Ursula Christokat 07071-83999

Video Kulturnacht 2011
http://www.youtube.com/watch?v=5NGnHalcc7U

Kulturnacht 2013:

https://www.facebook.com/photo.php?fbid=475340969164810&set=pb.340756772623231.-2207520000.1382431369.&type=3&theater

Kulturnacht am 26.September 2015
https://www.youtube.com/watch?v=UbVRTEOvOTI

Spartenleitung

Tania Reinbold