TSG Reutlingen

Über die Teamo-Talentschmiede

SeiteAls interessierte Eltern, SpielerInnen oder neugierige Schnupperer und Anfänger können Sie auf dieser Seite alle Informationen zu unserer Jugendausbildung erlangen. Sollten Fragen offen bleiben, können Sie sich gern jederzeit an uns unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! wenden.

Wofür steht die Jugendabteilung?

Die Jugendabteilung der TSG Reutlingen Handballhat sich seit etwa 10 Jahren dem „sozialen Leistungssport“ verschrieben: Was wie Widerspruch klingt, ist der ehrgeizige Versuch, Breitensport mit Leistungssport in einen immer wieder neuen Ausgleich zu bringen. Dafür unterstützt die TSG Reutlingen Handball verschiedenste Projekte im Jugendbereich, die mal eher im Leistungs-, mal eher im Breitensport anzusiedeln sind.

Die TSG Reutlingen richtet sich bei all ihrer Jugendarbeit an einem klaren Wertebild aus. Dazu gehört:

- Handball als athletischer, temporeicher und trickreicher Mannschaftssport, der Spielern wie Zuschauern Spaß macht.- eine umfassende, zielgerichtete Handballschule für jeden Einzelnen, ob Top-Talent oder „Hobbyspieler“.- ein Leistungssport, der nicht nur ergebnisorientiert ist: Jeder Einzelne steigert sich durch handballerischen Wettkampf! In der Gemeinschaft erreichen wir mehr als Einzelkämpfer! Wir wollen ein Wir-Gefühl!

 

Die Jugendausbildung bei der TSG Reutlingen: Gute Ausbildung für Alle!

Das TSG-Jugendkonzept

Die TSG Reutlingen bietet eine durchgängige, aufeinander aufbauende Handballausbildung auf Grundlage unseres Jugendkonzepts.Unser 2014 entwickeltes Jugendkonzept fasst auf mehr als 150 Seiten sowohl Trainingsgrundlagen als auch Handball-Knotenpunkte, Ziele pro Altersklassen und vorgeschlagene Übungen zusammen. Es orientiert sich an der DHB-Rahmenkonzeption, geht aber in Inhalt und Umfang weit darüber hinaus, und versucht sich zudem stark an den Besonderheiten der TSG und ihrem Spielstil im Aktivenbereich zu orientieren.

Das Jugendkonzept wird von einer digitalen Übungssammlung ergänzt, in welcher die Jugendleitung, aber auch jeder Trainer Übungen einstellen, vorstellen und diskutieren kann. Hier fügen wir auch Input aus Fortbildungen, Zeitschriften oder Büchern ein.

Zum Download: Ein Ausschnitt aus dem Jugendkonzept

Das Jugendkonzept soll den Trainern eine Richtschnur, einen Leitfaden bieten. Gerade unerfahrene aber motivierte Spieler, Eltern oder Externe sollen hiermit die Scheu vor dem Traineramt ablegen können und vom Verein an die Hand genommen werden.

Unsere Trainings - Unsere Trainer

Im Kern der Ausbildung steht das Mannschaftstraining, durchgeführt durch unsere oftmals lizenzierten und erfahrenen Jugendtrainer. Das Mannschaftstraining findet in der Regel zweimal wöchentlich statt, und ist an Alter, Entwicklungsstand und Sportart angepasst. Als Mannschaftssport ist im Handball jeder auf jeden im Team angewiesen, sei es auf dem Spielfeld, sei es im Training. Eine zuverlässige, regelmäßige Teilnahme an den Mannschaftstrainings wird von jedem Spieler und jeder Spielerin verlangt!

Unsere Trainer sind nach unseren Jugendspielerinnen und Jugendspielern unser wertvollstes Gut, für Eltern und Spieler das Gesicht des Vereins. Sie sind  Ansprechpartner und Vertrauenspersonen, sind wichtig für das Vereinsklima und das Wohlfühlen im Verein. Sportlich sind die Trainer verantwortlich für die handballerische Ausbildung entsprechend den Zielen dieses Jugendkonzeptes. All diese Aufgaben werden ehrenamtlich durchgeführt! Daher muss immer wieder all jenen gedankt werden, die sich für die Jugendtrainerstellen bereit erklären!

Zusatztrainings für jedermann

In den vergangenen Jahren hat die TSG Reutlingen ihr Angebot in der Breite deutlich verbessert.

In Ergänzung zum Mannschaftstraining bieten wir seit Januar 2018 ein "drittes" Training in der Woche an, welches sich stark auf individuelle Technik und die Verbesserung und Vertiefung von spielerischen, koordination und konstitutionellen Grundlagen konzentriert. Trainerfuchs Thomas Kommer bietet dabei ein abwechslungsreiches Trainingsangebot für Spielerinnen und Spieler von der D- bis zur B-Jugend, welches sich sowohl für "alte Hasen" als auch für Anfänger und Quereinsteiger eignet. Teilnehmen soll und darf jeder, eine Anmeldung über die Mannschaftstrainer ist erforderlich.

Außerdem bieten wir etwa monatlich am Wochenende durchgeführte Zusatztrainings und Torwarttrainings an. Bei diesen werden Spielerinnen und Spieler sowie Trainer der Aktivenmannschaften, die Jugendleitung selbst oder auch Experten von außerhalb für unsere JugendspielerInnen aktiv, und bieten ein oftmals mannschaftsübergreifendes Zusatztraining zu bestimmten Themen an. So waren schon unter anderem Bundesligaspielerin Louisa Wolff, Zweitligatormann Simon Tölke und Aktiventrainer Christian Ramisch zu Gast, um unserem Nachwuchs Tipps und Tricks zu vermitteln. Eine Information über diese Trainings erfolgt über die Mannschaftstrainer.

Ein paar Bilder vom Training mit Simon Tölke und Louisa Wolf

Die TSG-Talentförderung von Verein und Bezirk

Wir bemühen uns in besonderer Weise, Handballtalente in der TSG Reutlingen zu fördern. Dafür arbeiten wir zusätzlich zum Mannschaftstraining und den Zusatztrainings im Wesentlichen auf zwei Säulen.

Die TSG arbeitet zur Talentförderung eng mit der Verbands- und Bezirksförderung im Bereich E-, D- und C-Jugend zusammen. Den Spielerinnen und Spielern wird die Möglichkeit gegeben, ihr Hobby in der Verbandsförderung höherklassig zu verfolgen. Die TSG unterstützt die Kinder dabei, soweit sie kann, und ist stolz auf die Ergebnisse: In der Saison 2017/2018 hatten wir insgesamt 10 Spieler in der Bezirks- und sogar in der Verbandsförderung, die wir zu ihren Erfolgen wie der Aufnahme in den HVW-Kader oder den Sieg im Bezirksauswahlturnier herzlich beglückwünschen!

Dazu ein paar Eindrücke!

Dieses Angebot wird ergänzt durch ein wöchentlich durchgeführtes Leistungsfördertraining unter Leitung des ehemaligen Bundesligaspielers Dragos Oprea als Leiter der Deutschen Kinderhandball Akademie. Die geförderte Talentgruppe wird von Mannschaftstrainern, Dodo Oprea und der Jugendleitung ausgewählt, und trainiert über längere Zeiträume zusammen, wobei Wechsel in und aus der Fördergruppe möglich bleiben. Das Leistungsfördertraining soll Leistungsträger der TSG Mannschaften fordern und fördern, und ein herausforderungsvolles Angebot sein.

Ein paar erste Bilder vom Fördertraining!

Außerdem bieten wir motivierten und talentierten Torhüterinnen und Torhütern ab der D-Jugend ein wöchentliches Towart-Zusatztraining mit dem Reutlinger Toptorhütergespann Rok Selakovic und Jörn Meier an. Hier sollen die wichtigsten Spieler auf dem Feld angemesssen gefördert und gefordert werden. Die beiden Trainer sind anspruchsvoll - aber die Ergebnisse beeindruckend!