TSG Reutlingen

Bezirksliga 16.11.2019: SG Nebringen/Reusten - TSG Reutlingen 13:14 (8:5)

Am vergangenen Wochenende spielten die TSG-Mädels auswärts gegen die SG Nebringen/Reusten. Das Ziel war ganz klar, ein 2-Punkte-Gewinn musste nun unbedingt her! Nachdem in den vergangenen Spielen leider immer die letzte Konsequenz für einen Sieg fehlte, konnten sich die Reutlinger Spielerinnen nun endlich belohnen.

Im Spielverlauf der ersten Hälfte tat sich die TSG sehr schwer damit Tore zu erzielen. Durch Druck und Bewegung im Angriff konnten immer wieder Torchancen erspielt werden, allerdings wurden diese dann zu selten beim Abschluss auch genutzt. Außerdem blieben in der ersten Halbzeit vier Chancen beim 7-Meter-Punkt ungenutzt, wodurch die SG Nebringen/Reusten mit einer 8:5-Führung in die Halbzeit gehen konnte.
Die Abwehr der TSG stand in dieser Begegnung sowohl in der 6:0- als auch in der 5:1-Formation sehr gut, sodass auch die Nebringer Frauen nur sehr wenige Tore erzielen konnten. Außerdem lieferten beide Reutlinger Torhüterinnen am Wochenende eine starke Leistung ab.
In der zweiten Spielhälfte konnten die Reutlinger Mädels die Tordifferenz zum Gegner zunächst nicht verringern. Freie Chancen konnten nicht zum Torerfolg genutzt werden und auch einige technische Fehler haben sich in der zweiten Spielhälfte eingeschlichen. Zur 45. Minute lag die TSG daher noch mit 4 Toren im Rückstand.
Die Mädels haben jedoch bis zur letzten Minute gekämpft und nicht den Kopf hängen lassen! Dadurch konnte die TSG 10 Minuten vor Spielende ausgleichen und in der 57. Minute mit 13:14 in Führung gehen und somit den ersten Auswärtssieg dieser Runde feiern.

Die Reutlingerinnen haben von Beginn an, während des gesamten Spiels und bis zur letzten Minute hin zusammen gekämpft und nicht aufgegeben. Da dieses Spiel noch zum Postivien gedreht werden konnte, war bei Abpfiff die Freude und Erleichterung dann sehr groß.

Die Mannschaft hat nun einen wichtigen Schritt geschafft und muss jetzt weiterhin mit solch einem großen Kampfgeist in die kommenden Begegnungen gehen.

Das nächste Heimspiel findet am Samstag, 23.11.2019 um 15:30 Uhr gegen den SKV Rutesheim statt.

Die Rutesheimer stehen in der Tabelle der Bezirksliga derzeit auf dem letzten Rang, weshalb bei diesem Spiel unbedingt ein 2-Punkte-Gewinn erzielt werden muss. Die Mädels werden daher den Schwung vom vergangenen Wochenende mitnehmen, um motiviert in diese Woche zu starten und die Defizite vom Spiel gegen Nebringen aufzuarbeiten und so gut wie möglich zu bereinigen.

Es spielten: Alissa Gruber (TW), Rahel Obergfell (TW), Deborah Kern, Linda Felsberg, Eva Jeggle (3/2), Laura Broßette (2), Lena-Sophie Heissel (4/2), Deborah Dienes (3), Hannah Glaser (2)