TSG Reutlingen

MannschaftsfotoM1 2019 20

M1 möchte Schub mitnehmen

Die M1 der TSG Reutlingen möchte im Heimspiel gegen den TSV Altensteig (Samstag, 19.30 Uhr, Storlachhalle) den Schub aus dem positiven Saisonstart mitnehmen und auch gegen den Württembergliga-Absteiger punkten. „Wir stellen uns auf eine sehr intensive Partie ein, denn Altensteig steht bereits jetzt mit dem Rücken zur Wand!“, rechnet TSG-Trainer Marcus Grimm damit, dass die mit 1:3 Punkten gestarteten Gäste aus dem Schwarzwald in einem ersten Schritt mit viel Kampf ihr Punktekonto ausgleichen wollen. „Da müssen wir von Anfang an voll auf der Höhe sein und dürfen uns nicht den Schneid abkaufen lassen!“, schlägt Co-Trainer Gerd Kussmann in die gleiche Kerbe.

Die mit 3:1 Punkten solide gestarteten Achalmstädter, welche personell bis auf den langzeitverletzten Billy Bantle aus dem Vollen schöpfen können, wollen sich mit einem Heimsieg indes in der Spitzengruppe festsetzen. „Wenn Altensteig in unserem Wohnzimmer gewinnen möchte, müssen sie erst einmal an uns vorbei!“, verspricht Youngster Kai Kussmann einen heißen Fight und hofft wie das gesamte Team auf zahlreiche Zuschauer.