TSG Reutlingen

Die MJC-1 beendet bravouröse Landesligasaison

MJC11

Ein Lehr-Halbjahr, dann kommen die Punkte

Die MJC-1 "Achalm-Fighter" qualifizierten sich im Frühjahr des letzten Jahres für die Landesliga. Ein Ergebnis, dass es seit 20 Jahren in der TSG Reutlingen nicht mehr gab, und das Ergebnis des Einsatzes und Willens von Spielern, Trainern und Eltern, aber auch ein Zeichen, dass sich die Mühen in der Jugendausbildung der TSG in den letzten Jahren womöglich auszahlen werden.

Zunächst taten sich die Jungs um das Trainerteam Laki und Mäx schwer, und zahlten einiges an Lehrgeld. Dass die Jungs aber definitiv mithalten können, zeigten sie in der Rückrunde: Hier steigerten sich die Fighter zur zweitbesten Mannschaft der Rückrunde, und in der Gesamttabelle als Fünfter.

Der Verein, die Fans, die anderen Mannschaften gratulieren den Jungs zur tollen sportlichen Leistung! Bleibt wie ihr seid, und viel Erfolg auch in der anstehenden Quali!

Der Mannschaftsbericht

Mit nur 4:10 Punkte beendete das Team von Laki und Mäx die Vorrunde. Chancenauswertungen und technische Fehler waren hier zum größten Teil die Ursache.
Gleich zum Rückrundenstart gewann das Team gegen den am Ende und zu der Zeit 2. Platzierten der Saison TV Plochingen. Das nächste Spiel gegen den TG Biberach und Tabellenletzten. Sollte anders Verlaufen als erhofft. Mit einen am Ende glücklichen Unentschieden musste man sich am Ende zufrieden geben. Am 3. Spieltag der Rückrunde war Derbytime gegen den Favoriten der JSG Echaz/Erms. Trotz Gegenwehr der TSGler ging der Sieg des Gegners in Ordnung.

Bei einen Punktestand von 3:3 Punkte nach 3 Spiele in der Rückrunde. War nun die Devise nicht komplett unterzugehen und die restlichen Spiele so gut wie möglich zu bestreiten und den ein oder anderen Sieg mit nach Hause zu nehmen.

Was aber in den restlichen 4 Spiele geschah ist unbeschreiblich: Spvgg Mössingen, JSG Blaustein/Söflingen zu Hause geschlagen. Dann Auswärts nach Bregenz. Auch hier gibt es nach einem Handballkrimi einen Sieg. Am letzten Spieltag wurde dann der TV Spaichingen zu Hause unter die Räder genommen und die 40 Tore Marke geknackt.

Nach einer lehrreichen Saison kann das Team stolz über ihre Leistung sein. Die Rückrunde wurde als zweitbeste Mannschaft hinter dem Meister beendet. Auch die 40 Tore Marke konnte, wie es sonst nur der JSG Echaz/Erms einmal gelungen ist, geknackt werden.

Mit 7 Siege, 1 Remis und 6 Niederlagen – 15:13 Punkte und einem Torverhältniss von 372:375 beenden unsere Achalm-Fighter ihre erste Landesliga-Saison
Ein riesen Lob und dank für die vergangene Saison geht an die Spieler:
Felix S., Sascha W., Floria G., Marko V., Leo W., Bruno K., Frieder H., Marco C., Hannes A., Jan Lukas T., Maurice R.
Aber auch an die Eltern, Fans und Sponsoren die das Team immer unterstützt haben.

In der Übersicht:

97479 06.10.18 18:00 4040 TV Plochingen TSG Reutlingen 28 : 24
97483 13.10.18 17:30 6056 TSG Reutlingen TG Biberach 23 : 21
97486 20.10.18 18:00 6047 JSG Echaz-Erms TSG Reutlingen 30 : 22
97500 28.10.18 15:15 6067 TSG Reutlingen Bregenz Handb. 22 : 26
97516 10.11.18 15:45 6067 TSG Reutlingen Spvgg Mössing. 25 : 24
97522 17.11.18 13:45 8082 JSG Blau-Söfl TSG Reutlingen 33 : 26
97496 25.11.18 13:00 7048 TV Spaichingen TSG Reutlingen 35 : 31
97507 22.12.18 12:00 6067 TSG Reutlingen TV Plochingen 28 : 26
97511 26.01.19 13:45 8012 TG Biberach TSG Reutlingen 19 : 19
97514 03.02.19 15:15 6056 TSG Reutlingen JSG Echaz-Erms 31 : 33
97488 10.02.19 14:15 6041 Spvgg Mössing. TSG Reutlingen 23 : 31
97494 16.02.19 16:00 6067 TSG Reutlingen JSG Blau-Söfl 26 : 25
97528 17.03.19 17:30 8107 Bregenz Handb. TSG Reutlingen 23 : 24
97524 23.03.19 17:30 6056 TSG Reutlingen TV Spaichingen 40 : 29