TSG Reutlingen

Highlight des Spieltags: Knapper Sieg der Achalm-Fighter in der Landesliga

MJCLandesliga

Nach 2 Niederlagen in Folge empfing unser Team der mJC-1 am Samstag die Mannschaft der Spvgg Mössingen zu Hause in der Storlachhalle. Es stand die Frage im Raum, wie die Jungs die vorherigen Spiele verkraftet und verarbeitet hatten. Mit etwas Spaß-Training und einem Kinobesuch in den Ferien wollte das Trainerteam die Köpfe der Spieler freibekommen.

Dementsprechend begann das Spiel vielversprechend. Wie auch in den anderen Spielen zuvor gingen unsere Jungs motiviert in das Spiel. Von Beginn ging man in Führung. Bis zur Halbzeit konnte man sich sogar eine 6-Tore-Führung erspielen. Auch zu Beginn der 2. Hälfte des Spieles verlief alles nach Plan. Doch aus unerklärlichen Gründen kam -erneut - der Einbruch im Spiel unserer Jungs. In der 35. Minute und bei einem Stand von 20:15 sowie einer 2-Minuten-Strafe für den Gegner sollte man -glauben, dass man nun den Vorsprung noch etwas erhöhen und das Spiel ohne größere Mühe nach Hause schaukeln kann. Aber: Trotz Überzahl gelang den Jungs kein Treffer! Stattdessen kassierte man durch unnötige Ballverluste und technische Fehler 2 Gegentore. In der 42. Minute war es dann soweit. Der Gegner hatte es geschafft die schlechte Phase unserer Mannschaft für sich zu nutzen und den Rückstand bis auf ein Tor zum 22:21 zu verkürzen.

Die letzten 8 Min. sollte ein Krimi für Zuschauer und allen Beteiligten werden. 3x konnte sich unser Team mit 2 Toren in Führung bringen, aber 3x gelang es dem Gegner, auf ein Tor zu verkürzen. Bei einem Stand von 25:24 bei noch knappen 3 Minuten  gelang keinem der beiden Mannschaften noch ein Tor, sodass unser Team nach starken 35 Minuten und kämpferischen aber auch nervenzerreißenden 15 Minute verdient aber erschöpft als Sieger das Parkett verlassen konnte.

Endstand:  TSG Reutlingen : Spvgg Mössingen 25:24
Es spielten: Im Tor: Felix S., Sascha W.
Feldspieler: Florian G.(4 Tor), Jan Lukas T.(8), Frieder H.(1), Leo W.(3), Marco C.(-),Marko V.(-) Hannes A.(4), Maurice R.(1), Bruno K.(4)

Vorschau: JSG Blaustein-Söflingen : TSG Reutlingen, Anpfiff am 17.11.2018 um 13:45 Uhr in der Sporthalle Sportzentrum Kuhberg in Ulm

Der Jugendspieltag in der Übersicht

MJB feiert Kantersieg und klettert in der Tabelle ins Mittelfeld

Endergebnis:    TSG Reutlingen gegen TSV Schönaich 39 : 13

WJB weiterhin ohne Punktverlust in der Bezirksklasse

Endergebnis:    TSG Reutlingen     TSV Neuhengst. 23 : 14

MJC-2: Herbe Niederlage im Stadtderby

Einen rabenschwarzen Tag erwischte die C2 gegen den haushohen Favoriten aus Betzingen. Dabei fing der Spieltag mit einem gemeinsamen Frühstück an.Bei Spielbeginn waren alle noch frohen Mutes. Die C2 hatte auch am Anfang sehr gute Würfe herausgespielt, aber der Betzinger Torwart war einfach nicht zu bezwingen. Nach den ersten missglückten Würfen wurden die Jungs von Trainer Trifon Karagianis und Mark Bahnmüller immer unsicherer. Die leichtesten Sachen waren auf einmal die schwierigsten. Das Spiel nahm seinen Lauf und Betzingen gelang alles und am Ende stand ein hoch-verdienter Sieg mit 29:8 für Betzingen zu Buche.Die Jungs aber haben schon in der Kabine an den nächsten Gegner gedacht und wollen mit sehr viel Fleiß und Spaß im Training für ein besseres Ergebnis in zwei Wochen gegen Nebringen/Reusten sorgen.

Endstand:    TSV Betzingen gegen TSG Reutlingen 29 : 8

Es spielten für die TSG Reutlingen: Simon Schwaiger, Benji Schatz, Johnny Wagner, Julius Kromer(1), Finn Messmer, Gregor Jüttner, Finn Lübben, Mika Ebering, Julian Seidel(4), Christos Karagianis(1), Philipp Häußler, Belmin Hatic(2)

WJC: Verloren, aber gut gestartet!

Entstand:    VfL Pfullingen 2     TSG Reutlingen     24 : 21

„GJD TSV Eningen“: Angekommen in der Bezirksklasse

Das unter Eninger Flagge spielende D-Jugend-Team der Kooperation TSV/TSG kommt immer besser in Fahrt. Die Saison läuft bisher fast schon optimal. Aus 3 Spielen holte man 2 Siege, lediglich 1 Niederlage musste man verkraften. Und: So langsam merkt man auch, dass das Team mehr und mehr zusammenwächst. Die Jungs setzen die erlernten Fähigkeiten sehr gut um, und geben im Training wie im Spiel immer 100 %! Ergebnis: Aktuell ein 2. Tabellenplatz!

TSV Eningen gegen SV Magstadt    20:15

„GJD TSG Reutlingen“: Spielausfall

Kein Spiel trotz hoffnungsvoller Entwicklung im Team hatte die GJD in der Kreisliga: Aufgrund eines Mannschaftsrückzugs konnten die Jungs und Mädels von Benni Greve und Armin Hatic nicht unter Beweis stellen, wie toll sie sich in den letzten Wochen entwickelt haben. Schade – aber wir freuen uns schon auf die nächste Gelegenheit!