TSG Reutlingen

Bild

 

Nach einer kleinen Verschnaufpause ziehen wir unser Fazit – Bundesliga Volleyball in Reutlingen war ein voller Erfolg!

Rund 400 Zuschauer hatten sich am vergangenen Samstag in der Oskar-Kalbfell-Halle in Reutlingen versammelt, um das Vorbereitungsspiel des TV Rottenburg gegen die United Volleys Rhein-Main zu verfolgen. Bereits kurz nach dem Eintreffen der Mannschaften gegen 17 Uhr merkte der ein oder andere Zuschauer, dass dieses Bundesliga Testspiel etwas ganz besonderes war. Die Spieler nutzen nicht den Sportlereingang, sondern schlenderten publikumsnah und offen durch den oberen Zuschauereingang und wählten dann den Weg über die Tribüne hinunter aufs Spielfeld. Nach einer kurzen Begrüßung ging es anschließend in die Kabinen und zum Aufwärmen. Während die United Volleys durch den Verzicht auf ihre Nationalspieler nur zu siebt anreisten, war der TV Rottenburg mit vollem Kader vertreten. Über vier Sätze hinweg boten uns die Bundesligisten interessanten und hochklassigen Volleyball, der nicht nur uns als Gastgeber gefiel, sondern vor allem auch das Publikum begeisterte.

Doch die anwesenden Zuschauer waren nicht nur volleyballbegeistert, sondern sie bewiesen vor Allem auch ein großes Herz für Kinder. Bei unserer Tombola zu Gunsten der Kinder- und Jugendabteilung des Reutlinger Krankenhauses konnten alle Lose verkauft werden, so dass wir am Ende des Spiels dem Vertreter des Krankenhauses eine Spende von 520,00 Euro überreichen konnten. Dies gefiel natürlich auch unseren Gästen aus Rottenburg und Frankfurt, welche durch das Bereitstellen von Eintrittskarten, Fanartikeln und sogar einer Dauerkarte einen erheblichen Beitrag zum Erfolg der Tombola geleistet haben.

Auch nach dem Spiel standen die Spieler dann für Fragen der Fans und vor Allem für viele Fotos zur Verfügung. Die großen Stars des Volleyballs so nah zu erleben, das gefiel vor Allem auch unseren Jugendspielern. „Zu sehen, wie die ganz Großen hier auf unserem Feld, in unserer Halle spielen, das motiviert noch einmal ganz besonders für die kommende Saison“, so eine Jugendspielerin nach dem Testspiel. Und nicht nur unsere Jugend tankte nochmal kräftig Motivation, sondern vielmehr scheint auch bei der ein oder anderen aus den Zuschauerrängen die Begeisterung für unseren Sport entfacht worden zu sein, denn wir haben bereits zwei neue Anfragen bezüglich Trainingsmöglichkeiten erhalten.

Zusammenfassend war es also ein voller Erfolg und wir hoffen dieses Event auch nächstes Jahr wiederholen zu können, um noch mehr Menschen für unseren Sport zu begeistern!

 

Bild 2