TSG Reutlingen

Männer 1 vor hoher Auswärtshürde

Die Männer 1 der TSG Reutlingen gastieren bei ihrem vorletzten Saisonspiel des Jahres 2017 beim Tabellenachten HSG Ostfildern (Sonntag, 17.00 Uhr, Körschtalhalle Scharnhausen). Hierbei steht das Team um Reutlingens Kommandogeber Marcus Grimm vor einer hohen Auswärtshürde, da Ostfildern zum einen über ein extrem gutes Angriffsspiel sowie zum anderen über die drittbeste Defensive der Liga verfügt. Dennoch gehen die mit 10:12 Punkten auf Rang 9 notierten Achalmstädter mit einer gehörigen Portion Selbstvertrauen in die Partie beim Tabellennachbarn, da in der vergangenen Woche sowohl die nächste Pokalrunde im Bezirkspokal erreicht als auch das Nachholspiel in Herrenberg erfolgreich gestaltet werden konnte. Nichtsdestotrotz geht die HSG Ostfildern, welche letzte Saison nur haarscharf am Aufstieg in die Württemberg-Liga gescheitert ist, eindeutig als Favorit in dieser Begegnung. „In einer Liga, in der jeder jeden schlagen kann, sind wir bereit für die nächste Überraschung!“, deutet dennoch Reutlingens Torhüter Rok Selakovic an, dass man für das Überwinden der nächsten Auswärtshürde alles in die Waagschale werfen wird.